Aktuelles

Sonderumfrage zum Fachkräftemangel

Sonderumfrage zum Fachkräftemangel

03.02.2023

Mit unserem Fragebogen möchten wir um eine kurze Einschätzung zum Thema „Fachkräftemangel“ bitten, um uns einen Überblick über die aktuellen Bedarfe und Aufstellung der SHK-Betriebe zu verschaffen.

Bitte nehmen Sie sich daher einen Augenblick Zeit, um an unserer Umfrage teilzunehmen. Diese wird ca. drei Minuten in Anspruch nehmen und umfasst 14 Fragen. Es gelten die aktuellen Datenschutzrichtlinien.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir vier attraktive Azubi-Pakete im Wert von ca. 70 Euro oder wahlweise Seminargutscheine im Wert von 50 Euro. Voraussetzung ist die Bearbeitung bis zum 17. März 2023.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

mehr erfahren
Arbeitsmittel für das SHK-Handwerk

Produktkatalog 2023 Arbeitsmittel für das SHK-Handwerk

31.01.2023

Der Produktkatalog 2023 bietet den Fachbetrieben wichtige Hilfsmittel und Informationen, die für eine professionelle und erfolgreiche Auftragsabwicklung unverzichtbar sind.

Der Bestellvorgang erfolgt schnell und unkompliziert über den Onlineshop des ZVSHK. Ausgewählte Produkte können dabei zur sofortigen Nutzung heruntergeladen werden.

Für die SHK-Innungsbetriebe stehen zahlreiche Produkte exklusiv oder preisreduziert zur Verfügung.

Jetzt im neuen Produktkatalog blättern!

mehr erfahren
Viessmann stellt Zertifizierungsantrag zum ZVSHK-Qualitätszeichen

Viessmann mit Support für SHK-Betriebe - Zertifizierungsverfahren eröffnet Viessmann stellt Zertifizierungsantrag zum ZVSHK-Qualitätszeichen

19.01.2023

Die Viessmann Deutschland GmbH aus Hessen stellt sich dem Zertifizierungsverfahren für das ZVSHK-Qualitätszeichen (QZ). Viessmann hatte mit der Premiumpartnerschaft zum Open Datapool im vorletzten Jahr bereits eine wesentliche Voraussetzung für das Zertifizierungsverfahren erfüllt. Denn die optimale Datenversorgung der Betriebe ist für die Bewältigung der aktuellen Herausforderungen zum Umbau des Wärmemarktes und des demografiebedingten Sanierungsbedarfes deutscher Badezimmer essentiell; die Unternehmen werden diese Aufgaben nur bewältigen können, wenn  bestehende Geschäfts- und Arbeitsprozesse durch Digitalisierung effizienter gestaltet werden.

Für Viessmann beginnt nun die achtwöchige Prüfungsphase des Zertifizierungsverfahrens, in der SHK-Unternehmer und sonstige Branchenbeteiligte zum Antrag von Viessmann Stellung beziehen und gegebenfalls berechtigte Einsprüche vorbringen können (s. https://www.zvshk.de/qualitaetszeichen/laufende-beteiligungsverfahren/).

„Das QZ ist SAFE für SHK-Betriebe. Deshalb ist es wichtig, dass der Prozess zur Zertifizierung transparent und öffentlich abläuft.“ betont Birgit Jünger, QZ-Beauftragte des ZVSHK.

Die beim Europäischen Marken- und Patentamt eingetragene EU-Gewährleistungsmarke garantiert den SHK-Innungsbetrieben, dass die vom ZVSHK zertifizierten Hersteller handwerksgerechte Qualität und Services bieten und das SHK-Fachhandwerk in besonderem Maße unterstützen.

Sobald das öffentliche Zertifizierungsverfahren abgeschlossen ist, informiert der ZVSHK die Branche und Viessmann kann das ZVSHK-Qualitätszeichen nutzen.

mehr erfahren
Das SHK-Handwerk auf der ISH 2023

Vorteilsprogramm MEHR.WERT Das SHK-Handwerk auf der ISH 2023

13.01.2023

Mit dem speziellen Vorteilsprogramm MEHR.WERT laden wir alle SHK-Handwerker zum Besuch der ISH 2023 ein und bieten Ihnen viele Vorteile und Annehmlichkeiten.

Die Registrierung für das MEHR.WERT-Vorteilsprogramm ist nunmehr live. Unter dem folgenden Link sind zudem alle Inhalte für das Handwerk inkl. Registrierung MEHR.WERT aufgeführt und können bis zur Messe weiter ausgebaut werden.

Bitte registrieren Sie sich für das MEHR.WERT-Vorteilsprogramm unter:

https://ish.messefrankfurt.com/frankfurt/de/themen-events/handwerk.html

Weitere Informationen:

https://www.zvshk.de/ish/

ISH 2023: 13. – 17. März 2023

mehr erfahren
BEG: Neubau und Sanierung

ZVSHK informiert: Neue Förderrichtlinie Bundesförderung für effiziente Gebäude (Stand: 01.01.2023) BEG: Neubau und Sanierung

05.01.2023

Die BEG hat im Prinzip drei Säulen: Förderung von Einzelmaßnahmen, Förderung von Nichtwohngebäuden und Förderung von Wohngebäuden. Für die Förderung von Einzelmaßnahmen  vergleichen Sie bitte den folgenden Artikel: https://www.zvshk.de/themen/beg-foerderung-von-einzelmassnahmen-im-bestand/
Die Übersicht zur BEG finden Sie hier: https://www.zvshk.de/beg/ 

Wohngebäude werden in Neubau und Sanierung dann gefördert, wenn sie über das Mindestmaß im Sinne des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) als Nachfolger der Energieeinsparverordnung EnEV deutlich hinausgehen. Die dafür benötigte Nachweisführung erfordert ein Grundlagenwissen, das eine Fortbildung zum Energieeffizienz-Experten zur Fördervoraussetzung macht. Der folgende Artikel beschreibt die Förderung aus Sicht des ausführenden (und die Heizungs- und Lüftungstechnik planenden) Handwerkers. Es geht dabei um die Zusammenhänge, damit sich Fachhandwerker und Energieeffizienz-Experte untereinander verstehen. Ziel dieses Beitrages ist nicht die Befähigung zur Antragstellung.

Wichtig: Vor Antragstellung müssen immer die aktuellen Förderrichtlinien überprüft werden. In 20200 wurde die BEG dreimal geändert. Es ist jetzt schon geplant, die Neubauförderung zum 1.3.2023  komplett neu aufzustellen. Bis dahin gilt die alte Neubauförderung weiter. Die Förderung erfolgt ander als bei den Einzelmaßnahmen in beiden Fällen über die KfW.

mehr erfahren
Hilfestellung beim Umgang mit Materialpreissteigerungen

Merkblatt überarbeitet Hilfestellung beim Umgang mit Materialpreissteigerungen

02.01.2023

Materialpreissteigerungen sind im Handwerk nicht ungewöhnlich. Proble-matisch sind nicht die üblichen jährlichen Preiserhöhungen um wenige Prozent, sondern ungewöhnlich hohe oder mehrere kurzfristig aufeinander folgende Preissteigerungen. Der Grund sind fast immer zeitlich begrenzte Marktbesonderheiten (z.B. Produktionsausfälle, Rohstoffverknappung, Lie-ferkettenunterbrechungen, plötzlich anziehende Nachfrage, behördliche Auflagen, Entsorgungsprobleme).

Den Handwerker treffen solche Wellen oft überraschend und bringen ihn in Schwierigkeiten, wenn er seinerseits bei Angeboten mit „alten“ Preisen kalkuliert hatte und die Preissteigerungen nicht an seinen Kunden weitergeben kann.

Der ZVSHK hat nun das Merkblatt für Innungsfachbetriebe insbesondere hinsichtlich der Möglichkeiten der Nutzung einer eigenen AGB-Klausel überarbeitet und einen neuen Klauselvorschlag eingefügt.

mehr erfahren
Bundesregierung bremst erneuerbaren Heizungstausch aus

Nachweis neuer Grenzwerte bei der BEG-Förderung kurzfristig nicht möglich Bundesregierung bremst erneuerbaren Heizungstausch aus

13.12.2022

Die Bundesregierung hat letzte Woche erneut umfangreiche Änderungen an der Förderrichtlinie für die „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) veröffentlicht. Diese sollen schon zum 1. Januar 2023 für neue Förderanträge gelten. Insbesondere die moderne Holzenergie wird beim Heizungstausch künftig massiv behindert. „Die Bundesregierung bremst auf diese Weise die Energiewende in Gebäuden vor allem im ländlichen Raum aus und verspielt die Chance auf eine rasche technologieoffene und soziale Energiewende“, sagt eine Allianz von Fachverbänden. Die verschärften Emissions- und Effizienzgrenzwerte sind für die weit überwiegende Anzahl der Holz-, Hackschnitzel- und Pelletkessel sowie für wassergeführte Pelletkaminöfen innerhalb von drei Wochen nicht nachzuweisen. Über 95 Prozent der bisher förderfähigen Holzzentralheizungen dürften dadurch ihre Förderfähigkeit verlieren. Bisher eingereichte und bis zum Jahresende 2022 gestellte Anträge sind von den Änderungen nicht betroffen.

 

mehr erfahren
KfW 455-B neu aufgelegt!

„Altersgerecht umbauen“ auch 2023 gefördert. KfW 455-B neu aufgelegt!

08.12.2022

Gute Neuigkeiten. Nach dem durchschlagenden Erfolg der KfW-Förderung „Altersgerecht umbauen“ erlebt sie im Jahr 2023 ein Wiederaufleben. Der bereits verabschiedete Bundeshaushalt sieht für die Förderung 455-B ein Volumen von insgesamt 75 Mio. Euro vor. So kann ab voraussichtlich Januar kommenden Jahres bspw. der altersgerechte Umbau eines Badezimmers aus diesem Topf gefördert werden.

Wer aber in den Genus der Förderung kommen möchte, muss schnell sein. Im letzten Förder-Call war der ebenfalls mit 75 Mio. Euro bestückte Fördertopf nach nur etwas über einem Monat erschöpft. Das zeigt, wie schlecht es um das Angebot altersgerechter Wohnungen in Deutschland steht: nämlich bei genau 1,5 %. Bis 2035 werden laut des Instituts für Wohnen und Umwelt (IWU) etwa 2 Mio. altersgerechte Wohnungen fehlen. Der KfW-Zuschuss sollte demnach als Anreiz für die Inangriffnahme barriereredzierter Umbauten wahrgenommen werden.

 

mehr erfahren
Neu: Lieferketten-Sorgfaltspflichten-Gesetz

Gilt ab dem 1.1.2023 Neu: Lieferketten-Sorgfaltspflichten-Gesetz

05.12.2022

Schon gewusst? Zum Jahreswechsel, genauer gesagt am 01.01.2023, tritt das Lieferketten Sorgfaltspflichten Gesetz in Kraft. Es verpflichtet Unternehmen in ihren Lieferketten menschenrechtliche und bestimmte umweltbezogene Sorgfaltspflichten in angemessener Weise zu beachten. Die zu erfüllenden Pflichten sind nach den tatsächlichen Einflussmöglichkeiten abgestuft, je nachdem, ob es sich um den eigenen Geschäftsbereich, einen direkten Vertragspartner oder einen mittelbareren Zulieferer handelt.

Das Gesetz gilt ab dem 1. Januar 2023 für Unternehmen mit mindestens 3.000 Beschäftigten. Ab dem 1. Januar 2024 sind Unternehmen mit mindestens 1.000 Beschäftigten betroffen.

 

mehr erfahren
SHK-Handwerk für Heizungsprüfung vorbereitet!

Praxisgerechtes Service-Paket zum Download SHK-Handwerk für Heizungsprüfung vorbereitet!

01.12.2022

Schon gewusst? Der Zentralverband bietet seinen Innungsbetrieben ein digitales Servicepaket zur Durchführung der verpflichtenden Heizungsprüfung an Gaszentralheizungen – die Nutzung ist auch für Schornsteinfeger möglich...

Um dem organisierten SHK-Handwerk ein bundesweit einheitliches Vorgehen bei der von der Bundespolitik ab dem 1. Oktober 2022 vorgeschriebenen Heizungsprüfung an Gaszentralheizungen zu ermöglichen, hat der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) ein praxisgerechtes Servicepaket mit digitalen Tools geschnürt.

Die Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über mittelfristig wirksame Maßnahmen (EnSimiMaV) verpflichtet Gebäudeeigentümer in den nächsten beiden Jahren, Maßnahmen zur Verbesserung erdgasbetriebener Heizungsanlagen in ihren Gebäuden zu treffen. Sie sollen u.a. ihre Heizungseinstellungen überprüfen und ggf. optimieren. Gaszentralheizungen in größeren Gebäuden müssen zudem hydraulisch abgeglichen und technisch veraltete, ineffiziente Heizungspumpen ausgetauscht werden. Die Heizungsprüfung ist von einer fachkundigen Person durchzuführen. Dazu zählen Installateure und Heizungsbauer, Ofen- und Luftheizungsbauer, Schornsteinfeger oder Energieberater, die in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes aufgenommen worden sind. Das Ergebnis der Heizungsprüfung ist in Textform festzuhalten.

Der ZVSHK hat hierzu eine Vorlage für den erforderlichen Ergebnisbericht über die Heizungsprüfung erstellt. Zudem ist die Planungs-Applikation ZVPLAN zum Thema Heizungsprüfung ergänzt worden inklusive des Formblattes für den Nachweis. Das Maßnahmenpaket enthält zudem Software zur Berechnung und Planung des hydraulischen Abgleiches, die Fachregel zum hydraulischen Abgleich und Software zur vereinfachten und umfänglichen Heizlastberechnung. Innungsbetriebe erhalten das ZVPLAN Software Paket über den zuständigen Fachverband bzw. die ZVPLAN App in den bekannten App Stores.

„Die Innungsbetriebe des SHK-Handwerks sind damit bestens gerüstet, um die vor ihnen liegenden Aufgaben“ möglichst effizient durchführen zu können, sagt Andreas Müller, Geschäftsführer Technik im ZVSHK. „Schließlich müssen bis Herbst 2024 rund 10 Millionen Gaszentralheizungen überprüft und viele davon hydraulisch optimiert werden.“

Schornsteinfeger können die ZVPlan App zur Heizungsprüfung in Kürze auch als „Black Edition“ ebenfalls kostenlos im App Store runterladen. Die integrierte Schnittstelle ermöglicht eine Weitergabe und Verarbeitung der Daten durch den Heizungsbauer. „Somit können sich SHK-Betriebe und Schornsteinfeger in Sachen Heizungsprüfung Vorort kooperativ ergänzen“, unterstützt Andreas Müller.

Quelle: ZVSHK

mehr erfahren
Die GET Nord 2022

...wir sagen „Danke!“ Die GET Nord 2022

24.11.2022

Vom 17. bis 19. November 2022 fanden sich auf der GET Nord nahezu 600 nationale und internationale Aussteller unter einem Dach zusammen. Sie präsentierten an drei Tagen ein einzigartiges Angebot an Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus dem Bereich der Gebäudetechnik. Wer also nach neuen Impulsen, Produkten und Kontakten gesucht hat, war hier genau richtig.

 

Vor Ort gab es zu sehen, was Sie in Ihrem Beruf weiterbringt. Ob Meisten oder Geselle. Architekt, Ingenieur, Planer oder Berater. Ob Entscheider, Mitarbeiter oder Auszubildender. Die GET Nord war ein Muss für alle, die informiert in die Zukunft gehen wollen.

Außerdem gab es Grund zu feiern! Die Deutsche Meisterschaft der Anlagenmechaniker SHK ging auf der GET Nord in ihr Finale. Gratulation allen Teilnehmer:innen zu den herausragenden Leistungen! Die Gewinner der Deutschen Meisterschaft der Anlagenmechaniker SHK sind:

 🥇Karl Konkel - Rheinland-Pfalz

 🥈Stefanie Hahn - Bayern

 🥈Tjark Flaim - Niedersachsen

 🥉Lukas Geiling – Thüringen

Unter den Viertplatzierten befand sich übrigens unser Vertreter aus Mecklenburg-Vorpommern, Niclas Lent! Sensationell!

Außerdem reister über 200 Auszubildende aus ganz Mecklenburg-Vorpommern den Azubitag auf der GET Nord. Dort absolvierten sie ein vom Fachverband erarbeitetes Programm im Rahmen der Nachwuchskampagne Schaffer-Helfer-Klimaretter. Zu erkennen waren sie nicht nur am herausragenden Engagement an jeder einzelnen Station – auch unser Geschenk an sie – die schicken Schaffer-Helfer-Klimaretter-Rucksäcke – verrieten ihr Gewerk.

Unser Fazit: An ihren drei Tagen auf 60.000 qm Ausstellungsfläche zählte die GET Nord 022 immerhin 35.ooo Fachbesucher:innen.! Auch die Statistik spricht für sie: Nach vorläufigen Zahlen einer Besucherbefragung durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut geben 89 % der Besucher Bestnoten für die Fachmesse. 90 % würden die GET Nord sogar weiterempfehlen!

Wir übrigens ebenso! Daher freuen wir uns jetzt schon auf die kommende GET Nord vom 21. bis 23. November 2024!

mehr erfahren
Die SmartHK 2022 war ein voller Erfolg!

Ein Rückblick Die SmartHK 2022 war ein voller Erfolg!

14.11.2022

Drei wirklich gut besuchte Messetage liegen nun hinter uns. Über 13.ooo Branchenvertreter besuchten vom 08. bis zum 10. November 2022 das schlagkräftige Messe-Duo aus belektro und SmartHK. Laut Messeumfrage waren 9 von 10 Besuchern mit ihrem Besuch (sehr) zufrieden. So können auch wir konstatieren: Die SmartHK war ein voller Erfolg!

Im Fokus beider Messen stand ganz klar der bunte Blumenstrauß aus aktuellen Themen, der sich aus Klimaschutz und Energiewende zusammensetzte. Intelligente Gebäudetechnik, effizientes Energiemanagement oder erneuerbare Energien spielten hierbei die größte Rolle. Über 220 Aussteller präsentierten ihre Ansätze und Innovationen, mit denen sie den Anforderungen der Energiewende gerecht werden möchten.

Ergänzt wurde die Ausstellung durch Foren, Seminare und Vorträge. Das dort präsentierte Programm mit seinem breiten Themenspektrum, den praxisnahen Bezügen, den kompetenten Referenten und den durchaus hohen Besucherzahlen konnte sich wirklich sehen lassen.

Karel Heijs, Geschäftsbereichsleiter des Veranstalters Messe Berlin erklärt gegenüber elektro.net: „Das neue Hallenkonzept ist bei Ausstellern und Publikum auf große Zustimmung gestoßen. Noch wichtiger ist aber die hohe Zustimmung zum Schulterschluss der belektro als Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht mit der SmartHK als neuer Fachmesse für intelligente Gebäudetechnik mit Fokus auf den SHK-Bereich. Mit der strategischen Kooperation schlagen wir einen neuen Weg ein. Wir bilden das ab, was in der Praxis schon lange stattfindet: die enge Zusammenarbeit und den Austausch zwischen den Gewerken.“

Auch der Großteil der Messe-Aussteller zog ein mehr als positives Fazit. Wir freuen uns jetzt schon uf die Neuauflage!

Quelle: www.elektro.net

mehr erfahren
„Heizungsprüfung” mit neuer Abfragestrecke

Im Serviceportal SHK AB SOFORT verfügbar „Heizungsprüfung” mit neuer Abfragestrecke

26.10.2022

Gebäudeeigentümer sind seit dem 01. Oktober 2022 zur Optimierung der Heizungssysteme in ihren Gebäuden nach § 2 EnSimiMaV verpflichtet. Dies umfasst eine verpflichtende Prüfung des Heizungssystems auf grundlegende Einstellungsmängel (z.B. Vorlauftemperaturen, Betriebs- und Abschaltzeiten der Heizung) sowie auf die Notwendigkeit weiterführender Maßnahmen (z.B. Dämmung der Rohrleitungen und Armaturen, Austausch veralteter Pumpen).

Ziel ist es, möglichst viel Erdgas einzusparen. Sofern die Prüfung Optimierungsbedarf feststellt, ist die Optimierung der Heizung bis zum 15. September 2024 durchzuführen. Bei Wohngebäuden mit mehr als 10 Wohneinheiten und bei Nicht-Wohngebäuden, mit einer zu beheizenden Fläche von mehr als 1.000 Quadratmetern, gilt als Stichtag der 30.09.2023. Zusätzlich muss ein hydraulischer Abgleich erfolgen.

Aus diesem Grund ist in den kommenden Wochen und Monaten mit einem signifikanten Anstieg von Anfragen zur Heizungsprüfung zu rechnen.

Kostenloses Angebot für Innungsbetriebe...

Für Innungsbetriebe steht exklusiv und kostenlos das Serviceportal SHK zur Verfügung. Die SHK-Verbandsorganisation bietet in diesem gemeinsamen Projekt eine effektive Unterstützung der Innungsbetriebe in ihrer digitalen Auftragsverwaltung.

Neu: Nutzen Sie die neue Abfragestrecke “Heizungsprüfung” und integrieren Sie diese mit wenigen Klicks kostenlos auf Ihrer betriebseigenen Webseite.

Per Mail erhalten Sie dann die Information, sobald eine neue Kundenanfrage vorliegt. Damit haben Sie direkt die wichtigsten Informationen mit qualfizierten Details zu dieser Anfrage:

O Um welchen Gebäudetyp handelt es sich?

O Anzahl der Wohneinheiten?

O Alter der Heizungsanlage?

O Mit welchem Energieträger wird geheizt?

Von welchem Hersteller ist die Heizungsanlage?

Herstellernummer & Gerätebezeichnung (optional)

Vollständige Kontaktdaten

Legen Sie direkt los. Einfach kostenlos registrieren und nutzen!

mehr erfahren
Über 100 Teilnehmer informieren sich über Wärmepumpen in der Heizungstechnik

Über 100 Teilnehmer informieren sich über Wärmepumpen in der Heizungstechnik

25.10.2022

Am 25. Oktober hat der Fachverband mit dem zweiten Wärmepumpensymposium in diesem Jahr wiederum ein Tagungsangebot geschaffen, welches über 100 Fachteilnehmer aus dem SHK-Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern nach Linstow gelockt hat.

Die aktuellen Entwicklungen im Wärmemarkt ziehen steigende Informations- und Weiterbildungsbedarfe in der Heizungsbranche nach sich. Entsprechend bietet der Fachverband als fachliche Dachorganisation mit dem Veranstaltungsangeboten Möglichkeiten zur Information und Weiterbildung für das SHK-Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern an.

 

mehr erfahren
Die digitale Zukunft im Handwerk mitgestalten

Die digitale Zukunft im Handwerk mitgestalten

18.10.2022

Sehr geehrte Damen und Herren, wir bitten Sie, sich an einer Studie zur Untersuchung zu den Auswirkungen der Digitalisierung im Handwerk zu beteiligen und damit die digitale Zukunft im Handwerk für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik mitzugestalten.

Ziel dieses Forschungsvorhabens ist es zu untersuchen, inwiefern sich die Anforderungen an Ihre Tätigkeit mit zunehmender Digitalisierung verändern und welche Auswirkungen die veränderten Anforderungen für ihr persönliches Stressempfinden haben. 

mehr erfahren
Persönliche Einladung des Landesinnungsmeisters Marco Hanke zum 2. Fachsymposium "Wärmepumpen in der Heizungstechnik" am 25. Oktober 2022 in Linstow

Persönliche Einladung des Landesinnungsmeisters Marco Hanke zum 2. Fachsymposium "Wärmepumpen in der Heizungstechnik" am 25. Oktober 2022 in Linstow

14.10.2022

Am 08. Juni haben wir mit unserem Wärmepumpensymposium ein Tagungsangebot geschaffen, welches über 200 Fachteilnehmer aus dem SHK-Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern angesprochen hat. Die aktuellen Entwicklungen im Wärmemarkt ziehen steigende Informations- und Weiterbildungsbedarfe in der Heizungsbranche nach sich. Entsprechend möchten wir als fachliche Dachorganisation, mit unserem Veranstaltungsangeboten reagieren und Plattformen zu diesem Thema für das SHK-Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern initiieren.

Deshalb werden wir 25. Oktober 2022, in der Zeit von 09:00 – 16:30 Uhr im Van der Valk Resort Linstow ein zweites Fachsymposium unter der Überschrift: „Wärmepumpen in der Heizungstechnik“ durchführen.

Eine Ausstellung von namhaften Industriepartnern zum Tagungsthema mit betreuendem Standpersonal soll die Veranstaltung fachlich ergänzen.

U.a. werden folgende Themen angesprochen:

  • Regenerative Wärmestrategien als zwingenden Bestandteil der Energiewende
  • Hydraulischer Abgleich von Heizungsanlagen im Zuge der Energiewende
  • VDI 2035 – Wärmepumpen
  • Auslegung von Wärmepumpen für Heizungen im Bestand
  • Praktische Einbindung eines Biomasse-Wärmeerzeugers in eine bivalente Heizungsanlage
  • Flächentemperierungen für die energetische Sanierung
  • Nachrüstfähige Funk- Raumregelungen mit integriertem automatischen Hydraulischen Abgleich

Wir freuen uns, über Ihre Anmeldung unter: https://www.installateur-mv.de/de/mitgliederbereich/veranstaltungen/veranstaltungskalender/?termin=eventmanagement%3A1372

 

mehr erfahren
Ansprechende Briefhüllen im SHK-Design und mehr zu Top-Konditionen

Ansprechende Briefhüllen im SHK-Design und mehr zu Top-Konditionen

11.10.2022

Aufgrund der großen Nachfrage bietet der Fachverband SHK Mecklenburg-Vorpommern Ihnen als Innungsbetrieb auch dieses Jahr ansprechende Briefhüllen und andere Druckprodukte zu besonders
günstigen Preisen. Die Aktion läuft als Sammelbestellung und ist befristet bis zum 02. Dezember 2022.

mehr erfahren
Heizungsprüfung und hydraulischer Abgleich

Ab 1. Oktober 2022 verpflichtend Heizungsprüfung und hydraulischer Abgleich

06.10.2022

Die Bundesregierung hat am 24. August 2022 mehrere Verordnungen beschlossen, um die Energieversorgung in der aktuellen Gasmangellage zu sichern. Eine davon, die beiliegende Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über mittelfristig wirksame Maßnahmen (EnSimiMaV), ist für das SHK-Handwerk von unmittelbarer Bedeutung. Die Verordnung gilt seit 1. Oktober 2022 und tritt zum 30. September 2024 automatisch wieder außer Kraft.

mehr erfahren
Das neue Kleinflottenmodell der SIGNAL IDUNA

Das neue Kleinflottenmodell der SIGNAL IDUNA

28.09.2022

 Jetzt 30 Prozent sparen: Die Signal Iduna informiert über das neue Angebot "Kleinflottenmodell".

  • Fuhrparks ab 3 Fahrzeugen
  • Pkw, Lieferwagen, Verkaufs-fahrzeuge, Wohnmobile, Anhänger, Arbeitsmaschinen

 

 

 

mehr erfahren
Heizungsinstallateure heiß begehrt - Marco Hanke im Beitrag von ZDF Drehscheibe

Heizungsinstallateure heiß begehrt - Marco Hanke im Beitrag von ZDF Drehscheibe

21.09.2022


Die große Nachfrage nach neuen Heizungsanlagen wurde im Beitrag der ZDF-Sendung "drehscheibe" vom 20.09.2022 thematisiert. Landesinnungsmeister Marco Hanke erläutert hierbei verschiedene Möglichkeiten, die den Kunden zur Verfügung stehen und geht dabei auf aktuelle Probleme ein. Insbesondere die steigende Beratungsleistung für das SHK-Handwerk sowie die Bedeutung der Technologieoffenheit werden in den Vordergrund gestellt.  

mehr erfahren