Die norddeutschen Kachelofenbauer treffen sich im Frühjahr 2023 – das ist gute Tradition

Der 19. Norddeutsche Kachelofenbauertag bietet alles Wesentliche zu den Neuerungen in der Branche und den fachlichen Austausch mit Kollegen, um die täglichen Herausforderungen im Ofenbauerhandwerk zu meistern.

 Vom 17. bis 18. März 2023 lädt der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Mecklenburg-Vorpommern in Kooperation mit den norddeutschen Ofen- und Luftheizungsbauer-Innungen aus Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein traditionell alle Ofen- und Luftheizungsbauer der norddeutschen Bundesländer nach Linstow ein.

Bei dieser zweitägigen Fachtagung können sich Ofen- und Luftheizungsbauer - regelmäßig zum Jahresbeginn - effektiv zu den Neuerungen in der Branche, Veränderungen in Regelwerken und Vorschriften sowie zu Produktweiterentwicklungen informieren und sich mit Fachkollegen austauschen. Die Landesfachgruppenleiter aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern haben gemeinsam ein Tagungsprogramm entwickelt, welches mit folgenden Schlagworten umschrieben werden kann und alle klassischen Themengebiete des Ofenbauerhandwerks umfasst:  Keramik, Trends bei der Gestaltung, Schamotte, Schornstein und Brennstoffe.  Übergeordnetes Ziel der Tagung ist es, die Ofen- und Luftheizungsbauer explizit in der Praxis, also bei Ihren täglichen Herausforderungen – sei es auf der Baustelle oder beim Kunden zuhause – zu unterstützen.

Darüber hinaus wird der Kachelofenbauertag wie gewohnt durch themenbezogene Marktführer der Industrie vor Ort begleitet.

Der Norddeutsche Kachelofenbauertag hat sich als beliebtes Jahrestreffen aller norddeutschen und auch vieler ostdeutscher Ofen- und Luftheizungsbauer etabliert. Ein Beleg dafür sind die hohen Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre von durchschnittlich etwa 250 Personen. Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns, Sie beim 19. Norddeutschen Kachelofenbauertag im März 2023 in Linstow begrüßen zu können. Die Einladung mit den detaillierten Tagungsinhalten sowie organisatorischen Hinweisen wird Ihnen zum Ende des Jahres zugesandt.

Bei Fragen können Sie sich gern an die Geschäftsstelle des Fachverbandes Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Mecklenburg-Vorpommern wenden. Weitere Informationen finden Sie unter www.installateur-mv.de.

 

Rückblick:

18. Norddeutscher Kachelofenbauertag in Linstow

Die Holzfeuerung ist unverzichtbar

Wie soll die Wärme der Zukunft erzeugt werden? Welche Alternativen zu Gas und Öl sind möglich? Die Bundesregierung plant, dass die Wärmegewinnung in den nächsten Jahren konsequent auf erneuerbare Energien umgestellt werden soll. Das Ofen- und Luftheizungsbauerhandwerk nimmt dabei auch eine wesentliche Funktion ein. Moderne Kachel- und Kaminöfen oder Pelletheizungen beziehungsweise die Holzfeuerung werden bei dieser Umstellung unverzichtbar sein.

Beim 18. Norddeutschen Kachelofenbauertag am 29./30. April in Linstow konnten sich nun mehr als 150 Teilnehmer aus dem Norden und Osten Deutschlands wieder persönlich treffen, über die Zukunft der Holzfeuerung diskutieren und sich über die Auslegung zu den neuen Ableitbedingungen des 1. BImSchV mit dem Schornsteinfegerhandwerk austauschen.

„Mit Blick auf die Kaminöfen wird mitunter argumentiert, dass jeder vermeidbare Feinstaub durch Holzverbrennung zu viel sei. Dabei wird aber völlig außer Acht gelassen, dass der Entwicklungsfortschritt bei Feuerstätten und Filtern es längst ermöglicht, den Feinstaubausstoß massiv zu begrenzen. Modernisierte Holzfeuerungsanlagen können Feinstaubemissionen um bis zu 90 % reduzieren und die Energieeffizienz verdoppeln - das spart Ressourcen“, erklärt Jens Cordes, Fachgruppenleiter Ofen- und Luftheizungsbau in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Wärmegewinnung der Zukunft wird wohl eine Kombination aus verschiedenen Elementen sein, je nachdem, wie die baulichen Bedingungen sind und welche Wünsche die Eigentümer haben. Der Kachel- und Kaminofen oder die Pelletheizung sind und bleiben hier bedeutsam, und gleichzeitig spenden sie immer noch die schönste und wohligste Wärme.

Wir danken den über 30 Partnern aus Industrie und Großhandel, die mit einer tollen Ausstellung die Tagung abgerundet haben.

Auch dabei waren reginoale TV-Sender:

Hier geht es zum Beitrag vom NDR.

Hier geht es zum Beitrag von MV1

Eindrücke vom 18. Norddeutschen Kachelofenbauertag

Abbildung: Eindrücke vom 18. Kachelofenbauertag

Abbildung: Jens Cordes, Marco Hanke, Tim Froitzheim, Jörg Kibellus, Steffen Bobsien

Abbildung: Eindrücke vom 18. Norddeutschen Kachelofenbauertag

Abbildung: Eindrücke vom 18. Norddeutschen Kachelofenbauertag