IWO Erfahrungsaustausch Heizöllagerung im Herbst

IWO Erfahrungsaustausch Heizöllagerung im Herbst 09.07.2019

Rund 1.000 zufriedene Teilnehmer im vergangenen Jahr sind ein guter Grund, die bundesweite Veranstaltungsreihe "IWO-Erfahrungsaustausch Heizöllagerung" auch in 2019 fortzusetzen: Ab Herbst sitzen Praktiker aus Mineralölhandel, SHK-Handwerk, Tankschutz, Sachverständigen und Wasserbehörden wieder zusammen, um regional Ideen und mögliche Lösungen für eine steigende Modernisierungsbereitschaft bei Betreibern von Öltanks zu diskutieren.

Das Angebot wird sogar noch erweitert:

Nach dem IWO-Erfahrungsaustausch am Vormittag wird an einigen Veranstaltungsorten jeweils ein Tank- oder Komponentenhersteller aus dem Kreis der IWO-Fördermitglieder eine Schulung zu seinen Produkten durchführen. Die Teilnahme von Mitarbeitern eines Fachbetriebes daran kann gemäß § 62 (3) AwSV auch als Nachweis dienen, nur entsprechend qualifiziertes Personal für diese Tätigkeiten einzusetzen.

Schwerpunktthemen in 2019:

  1. Umsetzung der bundesweit geänderten Fachbetriebspflicht nach AwSV
  2. Betreiberreaktionen bei Aufforderungen zur Anpassung einer Bestandsanlage gemäß § 68 AwSV
  3. Stand der Technischen Regel wassergefährdender Stoffe 791 Teil 1 und 2
  4. Neue Zielgruppe: Junge Familien kaufen ein Haus mit Ölheizung Bei Bedarf: Vorbeugender Hochwasserschutz

Melden Sie sich direkt unter https://www.zukunftsheizen.de/presse/iwo-erfahrungsaustausche-gehen-in-die-naechste-runde.html an. Die Termine und Veranstaltungsorte finden Sie im Anmeldeformular. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist wie gewohnt kostenfrei.

Sie haben Fragen zur Veranstaltung? Kontaktieren Sie bitte Nicole Frahm unter frahm@iwo.de oder Nicole Hoppe unter hoppe@iwo.de.

Beitrag teilen

Kategorie

Gastbesucher
Fachbesucher
Obermeister