Nov 04

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Beginn 04.11.2019, 08:00 Uhr
Ende 15.11.2019, 16:30 Uhr
Ort BTZ der Handwerkskammer Schwerin, Schwerin
Zielgruppe SHK-Unternehmer
Status Freie Plätze buchbar

Für Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln wird in der DGUV-Vorschrift 3 (bisherige BGV A3) gefordert, dass diese Arbeiten nur von Elektrofachkräften oder unter deren Leitung und Aufsicht durchgeführt werden. Daher muss für jeden kleinen elektrischen Handgriff eine ausgebildete Elektrofachkraft vor Ort sein. In Kooperation mit der Handwerkskammer Schwerin bietet der Fachverband der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Mecklenburg-Vorpommern den SHK-Betrieben des Landes eine Fortbildung zur „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ und den damit verbundenen Erhalt der Befähigung für einfache elektrische Tätigkeiten an.

Durch diese Qualifikation werden Sie als Handwerker befähigt, elektrisch betriebene Geräte wie Durchlauferhitzer, Heizungskessel, Pumpen, Herde, Backöfen, Antriebe an Türen und Toren, Rollläden, Jalousien in Kundenanlagen eigenverantwortlich gemäß DGUV Vorschrift 3 und DGUV Grundsatz 303-001 zu montieren, installieren und elektrisch in Betrieb zu nehmen.

Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung mit einer internen schriftlichen und praktischen Prüfung erhalten Sie das Zertifikat "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (HWK)".

Die hier angebotene Fortbildung besteht aus dem Basis- und dem Anwendungsmodul mit jeweils 40 Unterrichtseinheiten.

 

Informationen zur Anmeldung

Anmeldung möglich bis 03.11.2019, 16:00 Uhr
Jetzt zur Teilnahme anmelden

Alternativ können Sie das Formular für die Fax-Anmeldung zum Ausdrucken hier als PDF-Dokument abrufen.

Zurück zur Veranstaltungsübersicht