Das Handwerk in die digitale Zukunft begleiten

Das Handwerk in die digitale Zukunft begleiten Zum Vergrößern anklicken

11.04.2019

Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es wichtig, die Digitalisierung über alle Geschäftsbereiche hinweg fest im Unternehmen zu etablieren. Das stellt insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk vor eine große Herausforderung. Hier fehlen in der Regel die erforderli­chen Kapazitäten, um entsprechende Aktivitäten zielge­richtet, erfolgreich und rechtzeitig durchzuführen.

Hier setzt das neue Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) an. Für go-digital autorisierte Beratungsunternehmen begleiten KMU und Handwerk von der Analyse bis hin zur Umsetzung konkreter Maßnahmen.

Praxisnahe externe Beratungs- und Umsetzungsleistungen zu technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich E-Commerce, bei der Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung unterstützen den Mittelstand auf dem Weg in die digitale Zukunft. Dabei bietet go-digital den Unternehmen eine unbürokratische finanzielle Unter­stützung, denn die autorisierten Beratungsunternehmen übernehmen die komplette administrative Projektabwick­lung von der Antragstellung bis hin zur Berichterstattung.

Dokumente

Zurück zur Artikelübersicht